GOLDSCHMUCK IN DEN EMIRATEN

nahöstliches Gold

Gemäss Angaben des World Gold Councils ist die Nachfrage nach Goldschmuck in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurückgegangen und hat den niedrigsten Stand seit 20 Jahren erreicht. In der Tat sanken die Goldschmuckkäufe im letzten Jahr um weitere 2 %, obwohl die Nachfrage im vierten Quartal 2017 um 16 % gestiegen war. Die Verbraucher stürzten sich auf den Goldschmuck, bevor im Januar 2018 im Land eine Mehrwertsteuer von 5 % in Kraft trat. Wie lässt sich ein solches Phänomen erklären? Tatsache ist, dass die Vereinigten Arabischen Emirate zusammen mit Saudi-Arabien (dem größten Erdölexporteur der Welt) in den letzten Jahren einen starken Rückgang der Rohölpreise zu verzeichnen hatten. Nach Daten des World Gold Councils und der Bloomberg-Agentur stieg die Pro-Kopf-Goldnachfrage in den Vereinigten Arabischen Emiraten von 8,7 Gramm im Jahr 2013 auf 4,8 Gramm im Jahr 2017, während Brent auf der Strecke blieb und von durchschnittlich 108,70 Dollar pro Barrel auf 54,75 Dollar fiel.

ATCBG/EYS/ATC