KAUFENGOLD.CH BULLE

Spezialisiert auf den Kauf und Verkauf von Gold in der Schweiz. Das Geschäft auch Bulle Expertise Schmuck, Verkauf und Kauf von Uhren in der Schweiz.

KAUFENGOLD.CH BULLE

Gold kaufen – Goldankauf

Rue de Vevey, 16
1630 Bulle,
Freiburg

Telphone: +41 (0)26 919 34 34
Zentrale: +41 (0)22 362 01 01
Email: kontakt@kaufengold.ch
KAUFENGOLD.CH BULLE

SOFORTIGE GELDKÄUFE VON ALLEN SCHMUCK ODER OBJEKTEN IN GOLD, SILBER, TIN

Unsere neue Uhren,
Gebrauchte Prestigeuhr.
Rat Kauf und Verkauf von Uhren
und Schmuck in der Schweiz
www.uhrenundjuwelen.com

Öffnungszeiten:
MontagGeschlossen
Dienstag09:00 - 12:30 und 13:30 - 18:30
Mittwoch09:00 - 12:30 und 13:30 - 18:30
Donnerstag09:00 - 12:30 und 13:30 - 18:30
Freitag09:00 - 12:30 und 13:30 - 18:30
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

Am Montag und Samstag begrüßen wir Sie in Vevey, rue du Conseil 19

Damien zu Ihren Diensten

KAUFENGOLD.CH BULLE
Besuchen Sie unseren Shop:
Lokalisieren:
  • KAUFENGOLD.CH BULLE
Soziale Netzwerke:

Bulle

FR ist das Kürzel für den Kanton Freiburg in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bulle zu vermeiden. Bulle liegt auf 771 m ü. M., 23 km südsüdwestlich der Kantonshauptstadt Freiburg (Luftlinie). Die Stadt erstreckt sich in der leicht nach Osten geneigten Ebene nördlich des Bergbachs Trême, im weiten Becken von Bulle im Greyerzerland, am Nordfuss des Massivs des Moléson. Wenige Kilometer östlich der Stadt liegt der Stausee Greyerzersee, der von der Saane (französisch: Sarine) durchflossen wird. Die Fläche des 23,8 km² grossen, stark verzweigten Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Beckens von Bulle im freiburgischen Alpenvorland. Der Hauptteil des Gebietes wird von der Ebene bei Bulle eingenommen, welche von der Trême durchflossen wird. Im Osten reicht das Gebiet bis an die Saane kurz oberhalb ihrer Mündung in den Greyerzersee und umfasst das ausgedehnte Waldgebiet des Bois de Bouleyres, im Nordosten reicht es auf den Waldhügel Vaucens (831 m ü. M.). Nach Norden erstreckt sich die Gemeindefläche über die Talniederung der Sionge und umfasst einen Teil des Südhangs des Mont de Riaz, der zum Hügelzug des Gibloux gehört. In einem schmalen Streifen reicht der Gemeindeboden nach Südwesten über die Anhöhe zwischen dem Bach Russon und der Trême bis auf die Nordostabdachung der Waldhöhe Les Alpettes (bis 1180 m ü. M.). Die östliche Grenze bildet dabei stets die mit einem Erosionstal in die Flyschschichten der Voralpen eingeschnittene Trême. Ein weiterer schmaler Zipfel erstreckt sich nach Süden auf die nördlichen Vorberge des Moléson. Auf der Höhe oberhalb der Alp Les Maulatreys wird mit 1384 m ü. M. der höchste Punkt von Bulle erreicht. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 17 % auf Siedlungen, 31 % auf Wald und Gehölze, 51 % auf Landwirtschaft und rund 1 % war unproduktives Land. Zu Bulle gehören die Ortschaft und früher selbständige Gemeinde La Tour-de-Trême, mehrere Gewerbe- und Wohnsiedlungen am Stadtrand sowie zahlreiche Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Bulle sind Riaz, Echarlens, Morlon, Broc, Greyerz, Le Pâquier (FR) und Vuadens. Source wiki