In unserem Beruf ist Ethik oberstes Gebot

In unserem Beruf ist Ethik oberstes Gebot

Treffen mit dem Gründer und Direktor von kaufengold.ch und uhrenundjuwelen.com Romuald Abela: “
** Wie sind Sie auf die Idee gekommen, den ersten KAUFENGOLD.CH / ACHATDOR.CH Laden in Nyon zu gründen? ** Ich habe meine Sporen im Detailhandel abverdient, nämlich zwölf Jahre lang bei Manor. Danach ging ich zu Cash Converters, wo ich bei allen Filialeröffnungen mitwirkte. Ich hatte ein besonderes Flair für Luxusobjekte, für Präzisionsinstrumente ebenso wie für Uhren, Diamanten, Edelsteine, Edelmetalle und so beschloss ich, mich in diesem Bereich selbstständig zu machen. Ich begann, ausgestattet mit einem Lieferwagen, bei Privatpersonen zu akquirieren, um dann 2004 das erste Geschäft, KAUFENGOLD.CH / ACHATDOR.CH, in Nyon zu eröffnen. Vierzehn Jahre später umfasst das Geschäftsnetz rund zwanzig Läden, was uns schweizweit beim Kauf von Gold und Edelmetallen zum Leader macht. Zu beachten ist, dass es sich dabei nicht um Franchiseunternehmen handelt, die Läden gehören alle mir persönlich. Vierzehn Jahre später umfasst das Netz zwanzig Geschäfte, was uns beim Einkauf von Gold und Edelmetallen zum Schweizer Marktführer macht. Wie bereits gesagt, handelt es sich hierbei nicht um Franchiseunternehmen, ich selber bin der Geschäftseigentümer.** Wie funktioniert eine Transaktion bei KAUFENGOLD.CH / ACHATDOR.CH? Bei KAUFENGOLD.CH / ACHATDOR.CH geben wir klar den Kurs des Metalls bekannt. Dabei handelt es sich um die offiziellen Kurse, die wir jeden Morgen auf unserer Internetseite aktualisieren und täglich anwenden. Unsere Kaufpreise werden pro Gramm angegeben. Kommt ein Kunde zu uns, um etwas zu verkaufen, schätzen wir den Wert des Edelmetalls entweder mit Säuren, einem Spektrometer oder aber durch die Kontrolle des Stempels (s. Video auf der Internetseite). Anschliessend wird das Gold vor den Augen des Kunden auf einer Waage gewogen, und dann machen wir unser Angebot. ** Welche Regeln gelten und welche Garantien haben die Kunden? ** In unserem Beruf ist Ethik ganz wichtig. Man muss sehr genau sein, sonst überlebt man nicht. Unsere Prozesse sind perfekt abgestimmt. Wir kaufen kein geschmolzenes Metall, da dies aus Einbrüchen stammen könnte. Will ein Kunde etwas verkaufen, benötigen wir einen gültigen Ausweis, Informationen oder ein Herkunftszertifikat der Stücke, Objekte oder des Schmucks. Wir kaufen niemals etwas von einem Bergmann. Wir füllen in Form einer Quittung einen systematisch aufgebauten Kauf- oder Verkaufsvertrag aus mit einem Foto des Objekts und einer genauen Beschreibung. Zudem werden alle Transaktionen gefilmt und archiviert. * Wie wird Ihr Geschäft kontrolliert? ** Wir sind Mitglied der ARIF und unterliegen einem Ethikkodex unter der Federführung der FINMA, der Aufsichtsbehörde des Bundes für die Bekämpfung von Geldwäscherei. Wir haben einen Rechnungsprüfer, wir werden geprüft, unsere Bilanz wird vom Staat kontrolliert. ** Was sind Ihre nächsten Ziele kurz- und mittelfristig? ** Die Eröffnung neuer Geschäfte in der Deutschschweiz, und den Sprung ins Tessin wagen. Je mehr Kundenkontaktpunkte man hat, desto mehr Kauf- bzw. Verkaufsangebote sind möglich. Der Beweis liefert die Entwicklung unserer Internetseiten. Drei Viertel unserer Kunden folgen uns heute auf ihrem Mobiltelefon. Und wenn sie sich entschieden haben, suchen sie einen unserer Verkausstandorte auf, um zu verkaufen, etwas zu fragen oder eine Expertise oder ganz einfach eine Auskunft zu verlangen.

ATCBG/FCH3/ATC