Der Schatz der SS Central America ist endlich geborgen

Boot

Die SS Central America, ein 87 Meter langer Dampfer mit dem Spitznamen „Ship of Gold“, hatte 477 Passagiere, 101 Besatzungsmitglieder und 15 Tonnen Gold, das die Goldsucher in Kalifornien angehäuft hatten, an Bord. Vor der Küste South Carolinas geriet das Schiff in einen Hurrikan und sank am 11. September 1857. Nur etwa fünfzig Passagiere wurden gerettet. Während 130 Jahren blieb das Wrack unauffindbar. Im Jahr 1988 sammelte der Schatzsucher Thomas Thompson 12 Millionen Dollar von Investoren, um eine Suchaktion durchzuführen. Mit Erfolg: 3000 Goldmünzen, Nuggets, viele Barren, darunter ein riesiger Goldbarren von 40 Kilo, der als größtes numismatisches Objekt aller Zeiten gilt, können geborgen werden. Aber die Geschichte ist damit nicht zu Ende. Die Versicherungen erheben Anspruch auf einen Teil des Schatzes. Allerdings gibt die amerikanische Justiz dem Entdecker recht, der im Alleingang über 500 Goldbarren und Goldobjekte für 50 Millionen Dollar verkauft, ohne etwas davon an seine Geldgeber zurückzugeben. Diese unternehmen rechtliche Schritte gegen ihn, und schliesslich wird Thompson nach zehnjähriger Flucht 2015 verhaftet. Er weigert sich, das Versteck mit einem Teil der Beute preiszugeben. In der Zwischenzeit wird von einem Team mit Wissenschaftern unter der Leitung von Bob Evans eine neue Suche durchgeführt. Wieder werden zahlreiche Objekte im Wert von einer Million Dollar aus den Tiefen des Ozeans geborgen, aber auch persönliche Besitztümer der Passagiere, etwa Daguerreotypen, deren Wert in dieser Summe nicht enthalten ist. Dieser Teil des Schatzes, ergänzt durch besondere Stücke aus dem ersten Fund, wird im Februar 2018 im Long Beach Convention Center (südlich von Los Angeles) nach langwierigen Restaurierungsarbeiten ausgestellt. Das Team von Bob Evans ist sich der historischen Bedeutung dieser Objekte bewusst und beschliesst, seine Entdeckung mit der Öffentlichkeit zu teilen und übers Internet auszustellene. Der Schatz kommt aber nicht in ein Museum: Er wird vollständig für eine exorbitante Summe verkauft. Bei einer solchen Rarität ist dies möglich.

ATCBG/EYS/ATC